Nachrichten-Archiv

Das Land Baden-Württemberg stellt im kommenden Doppelhaushalt 750.000 Euro für die Errichtung eines Lernort-Neubaus in Kislau zur Verfügung. Daran ist die Bedingung geknüpft, dass das Bauprojekt hälftig von Dritten gegenfinanziert wird.

Zahlreiche Befürworter*innen unseres Projekts unterstützen unseren Antrag an den Landtag von Baden-Württemberg, Mittel für eine bauliche Umsetzung des Lernorts Kislau einzustellen.

Unter dem Titel 'Ort der Willkür und Entrechtung: Das Konzentrations- und Bewahrungslager Kislau' haben wir am 14. Juli 2019 erstmals eine Führung auf den öffentlichen Wegen rund um das Schloss Kislau angeboten.

Das Projekt Lernort Kislau ist Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft 'Gedenkstätten an Orten früher Konzentrationslager'.

Am 15. März haben wir unseren neuen Motion Comic über den Heidelberger Menschenrechts­aktivisten Emil Julius Gumbel der Öffentlichkeit vorgestellt.