Sprecher­rats­wahl der LAGG

Am 14. und 15. April fand im Tagungszentrum der Landeszentrale für politische Bildung in Bad Urach die Jahresdelegiertenversammlung der Landesarbeits­gemeinschaft der Gedenkstätten und Gedenkstätteninitiativen in Baden-Württemberg (LAGG) statt. Die ca. 70 Mitglieder der LAGG werden in der Öffentlichkeit und auf politischer Ebene von einem achtköpfigen Sprecherrat vertreten, der in diesem Jahr neu gewählt wurde.

Die Leiterin des Projekts Lernort Kislau, Dr. Andrea Hoffend, engagiert sich bereits seit dem Frühjahr 2016 im Sprecherrat und wurde nun für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt. Als Mitglied kann sie die Fortentwicklung der Gedenkstätten­landschaft entscheidend mitgestalten.

Weitere Informationen über die LAGG und die Mitglieder des Sprecherrats finden Sie auf dem Gedenkstättenportal der LpB: www.gedenkstaetten-bw.de.

Der neue LAGG-Sprecherrat (von links): Felix Köhler, Dr. Martin Ulmer, Dr. Andrea Hoffend, Marco Brenneisen, Thomas Stöckle, Dr. Nicola Wenge, Gertrud Graf und Jost Grosspietsch

Zurück