Neuer Vorstand gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung des LZW am 25. Januar stand die Neuwahl des Vereinsvorstands auf der Tagesordnung.

Nach einem Impuls-Vortrag von Projekt-Mitarbeiter Andreas Schulz über „Historische Jugendarbeit in Zeiten von Hate Speech und Fake News“ sowie Arbeitsberichten von Vorstand und Projekt-Team schritten die anwesenden Mitglieder zur Wahl.

Ohne Gegenstimmen bestimmten sie das langjährige Vorstandsmitglied Dr. Helmut Wehr zum neuen Vorsitzenden des Lernort-Vereins. Als sein Stellvertreter fungiert künftig Hans-Jürgen Kobus, in die bislang von Kobus ausgeübte Funktion des Vereinskassiers wiederum rückt LZW-Gründungsmitglied Hans Robert Hiegel auf. Mit dem bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Elwis Capece, den früheren Vorsitzenden Selina Fucker und Dr. Andrea Hoffend sowie Arnold Hubig, Doris Hubig, Manfred Kern MdL und Angelika Messmer wurden gleich sieben „altgediente“ Vorstandsmitglieder zu Beisitzerinnen und Beisitzern gewählt. Mit Laura Notheisen und Andreas Schulz gehören dem erweiterten Vorstand nun darüber hinaus zwei weitere Angehörige der Generation U30 an.

Der neue Vereinsvorstand – v. l. n. r.: Dr. Andrea Hoffend, Elwis Capece, Laura Notheisen, Doris Hubig, Arnold Hubig, Andreas Schulz, Hans-Jürgen Kobus, Angelika Messmer und Dr. Helmut Wehr. Nicht im Bild: Selina Fucker, Manfred Kern MdL und Hans Robert Hiegel

Zurück