LZW im Sprecherrat der LAGG vertreten

Delegiertenversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Gedenkstätteninitiativen (LAGG) wählt LZW-Projektleiterin in ihren Sprecherrat.

Auf ihrer diesjährigen Versammlung vom 19. bis 20. März im Tagungszentrum der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) in Bad Urach haben die Delegierten der LAGG einen neuen Sprecherrat gewählt. Das Gremium vertritt die Vereine und Initiativen in der Öffentlichkeit sowie auf politischer Ebene und setzt die Entscheidungen der Delegiertenversammlung um.

Zu den neu gewählten Mitgliedern des Sprecherrats zählt auch LZW-Projektleiterin Dr. Andrea Hoffend. Die Mitarbeit in diesem Gremium eröffnet dem Verein die Möglichkeit, sich besser zu vernetzen und noch intensiver in die Arbeit der LAGG einzubringen.

 

BU: Der neue LAGG-Sprecherrat (von links): Dr. Martin Ulmer, Thomas Stöckle, Dr. Andrea Hoffend, Dr. Nicola Wenge, Marco Brenneisen, Carola Grasse, Felix Köhler und Jost Grosspietsch (Bildquelle: LpB).

Zurück